Ständig das Gefühl zu haben, nur noch zu funktionieren und innerlich abzusterben, ist nicht gerade schön und das ständige Gedankenkarussel dazu frisst die restliche noch vorhandene Energie in mir und meinem Kopf auf.

Irgendetwas fehlt in meinem Leben und ich rede da nicht von regelmäßigen Abenteuern bei Jochen Schweizer und Co.

Da die innere Last und Unordnung im Kopf sehr groß ist, ich mich nicht im Stande fühle, dies aktuell zu lösen bzw. anzugehen, kümmere ich mich um die einfacheren Dinge, die man auf die schnelle verändern kann.

Teil 1 von ?

Die letzte Frisur aus dem Februar 2021 ist auch schon eine Weile her.

Teil 2 von ?

Nach fünf Jahren wird es zumindest schon einmal heller im Gesicht. Neue Sehhilfe gegönnt.

Das ist der Weg! Möge die Reise weitergehen, wo auch immer die mich hinführen wird.